Hauptplatz in Wels

Hauptplatz in Wels

Die nördliche und die südliche Route sind hier in Hörsching wieder vereint. Der Jakobsweg geht nun auf dem Hauptweg weiter mit dem Ziel Santiago de Compostela. Wir verlassen Hörsching auf der Neubauerstrasse Richtung Neubau. In Neubau gehen wir auf der Leebgutstrasse bis zur Abzweigung Frindorferstrasse welcher wir bis Findorf folgen. Am Dorfende gehen wir auf der Frindorferstrasse weiter Richtung Bahnunterführung. Nach der Unterführung gehen wir auf dem Weg bis ans Ufer der Traun. Von hier aus folgen wir dem Fuss- und Radweg nach rechts, sehr lange, immer der Traun entlang auf einem sehr schönen Weg.der uns vorbei an Bagger-Seen unter der Weisskirchner Brücke durch am Kraftwerk Marchtrenk vorbei bis nach Wels führt. Hier biegen wir in die Traungasse nach rechts ein und gelangen zum Stadtplatz in Wels. Verschiedene Sehenswürdigkeiten der Stadtplatz, die Stadtpfarrkirche, Burg, Arkadenhöfe, alte Stadtmauern sind lohnenswerte Objekte zum Betrachten.
von Hörsching an die Traun

von Hörsching an die Traun

Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.

Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.