Der Dom in Linz

Der Dom in Linz

In St. Georgen am Hauptplatz, bzw. bei der Kirche starten wir unseren weiteren Weg Richtung Linz. Der Brunnenweg führt uns aus dem Ort hinaus an einer Gedenktafel vorbei. Auf dem Bernsteinweg und anschliessend auf dem Opalweg bei Hintberg vorbei geht's dann auf Feldwegen hinunter nach Abwinden. Am Ortsende überqueren wir die Bundesstrasse und auf der Brücke den Donauarm. Weiter nach rechts erreichen wir den Donauufer-Radweg, welchem wir lange folgen bis wir die Nibelungenbrücke in Linz erreicht haben. Über die Brücke gelangen wir direkt auf den Hauptplatz von Linz. Da der Radweg sehr frequentiert wird, besteht die
hinunter zu einem Donau-Arm

hinunter zu einem Donau-Arm

Möglichkeit direkt am Ufer auf dem parallel verlaufenden Forstweg auszuweichen. Es lohnt sich die Stadt mit den vielen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und von den vielfältigen Angeboten zum Übernachten zu profitieren

Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.

schöner Weg nach Linz

schöner Weg nach Linz

Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.

Für den Weg zwischen St. Pantaleon und Hörsching gibt es eine nördliche Streckenführung auf der linken Seite der Donau sowie eine südliche Route auf der rechten Seite. Diese Etappe führt uns über die nördliche Strecke.