Wir beginnen die lange Wanderung durch das Gubrandsdalen, wobei wir zu Beginn auf der rechten Seite des Gudbrandsdalslågen wandern. Vor Sel (Kirche) und Selsverket wechseln wir dann auf die rechte resp. östliche Seite des Gudbrandsdalslågen. Als nächstes werden wir auf der rechten Flussseite den Ort Otta sehen, und kurz nach dem Ort mündet von rechts der Zufluss mit demselben Namen «Otta» in den Gudbrandsdalslågen. Weiter geht es mal näher dem Fluss, mal etwas ferner bis wir auf unserer Flussseite auf den Ort Sjoa treffen, wo erneut ein gleichnamiger Fluss Sjoa auf der Westseite in den Gudbrandsdalslågen mündet. So treffen wir nach einer etwas längeren Etappe mit drei knackigen Austiegen auf den Etappenort Kvam.

Hinweis(e)

Dieser Weg von Trondheim nach Oslo heisst als Wanderweg «Gudbrandsdalsleden», in Pilgerkreisen aber auch «St. Olav-Weg». Er führt uns zuerst durch das Gebirgstal Gudbrandsdalen» vorerst bis Lillehammer, von wo aus wir dann zwei Wege nach Oslo haben. Lillehammer wurde berühmt als Ausrichter der Olympischen Winterspiele 1994.