Wir sind jetzt seit Trondheim schon viele Tage und viele Kilometer unterwegs auf einem Weg, der nach dem Gudbransdal benannt ist, auf dem «Gudbrandsdalsleden» eben. Dabei sind wir Tälern und Flüssen gefolgt, deren Namen keinen Bezug hatten zum Gudbrandsdalsleden». Das soll sich von jetzt an ändern. Wir kommen an einen kleine Fluss und überqueren ihn, und dieser Fluss ist der «Gudbrandsdalslågen». Eine weitere, abrupte Änderung ist die Besiedelung. Diese war von Trondheim bis zur letzten Etappe noch recht karg, von jetzt an bis nach Oslo wird sich das rapid ändern. Auch die Autobahn E6 werden wir von jetzt n als unseren ständigen Begleiter kennen lernen.

Hinweis(e)

Dieser Weg von Trondheim nach Oslo heisst als Wanderweg «Gudbrandsdalsleden», in Pilgerkreisen aber auch «St. Olav-Weg». Er führt uns zuerst durch das Gebirgstal Gudbrandsdalen» vorerst bis Lillehammer, von wo aus wir dann zwei Wege nach Oslo haben. Lillehammer wurde berühmt als Ausrichter der Olympischen Winterspiele 1994.