Diese Etappe gleicht der vorgängigen, allerdings fällt die Überquerung der Halbinsel «Nes» weg, und damit auch einige Höhenmeter. Was gleich bleibt sind die verschiedenen Aussichten auf den See «Mjøsa», seinen «Furnes Fjorden» und die dahinterliegende Halbinsel Nes. Gegen Ende der Etappe zeigt sich auch die Insel «Helgøya».

Der Etappenort Hamar zählt ungefähr 30'000 Einwohner und ist das Verwaltungszentrum der Provinz Hedmark. Unsere Wegaufzeichnung endet am Bahnhof der Stadt.

Hinweis(e)

Dieser Weg von Trondheim nach Oslo heisst als Wanderweg «Gudbrandsdalsleden», in Pilgerkreisen aber auch «St. Olav-Weg». Er führt uns zuerst durch das Gebirgstal Gudbrandsdalen» vorerst bis Lillehammer. Lillehammer wurde berühmt als Ausrichter der Olympischen Winterspiele 1994.

Von Lillehanmmer bis Oslo gibt es dann 2 Wege, nämlich einen 222.7 km langen Nord-Ost-Weg oder einen 224 km langen Süd-West-Weg. Diese Etappe gehört zum Nord-Ost-Weg.