Po opuszczeniu zasobnego w zabytki Brzegu docieramy do kościoła św. Jakuba Starszego Apostoła w Małujowicach – sanktuarium św. Jakuba. Kościół bogato zdobiony gotyckimi (XV w.) polichromiami, przedstawiającymi sceny ze Starego i Nowego Testamentu. Szlak prowadzi przez małe wioski do Oławy, miasta o średniowiecznym rodowodzie, z pozostałym choć znacznie przebudowanym zamkiem piastowskim. Księciem oławskim był w latach 1691- 1737 Jakub Sobieski, syn króla Polski Jana III Sobieskiego, a wnuk Jakuba Sobieskiego, który odbył pielgrzymkę do Santiago de Compostela.

Orte entlang des Weges

Brzeg – Małujowice – Psary – Gać – Lipki – Ścinawa Polska - Oława

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team