Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Diese Etappe von von Strachotin nach Poysdorf ist abechslungsreich und kann in je nach Verfassung in einer Etappe absolviert werden oder aber auch in zwei. Zu Beginn überqueren wir den Stausee auf dem Damm und durchqueren auf der Südseite das Dorf Dolní Věstonice. Im Aufstieg zu letzten Anhöhe in Tschechien kommen wir als nächstes an der Burg Devicky vorbei, bevor wir via Klentnice den letzten Ort in Tschechien erreichen - Mikulov mit seinem Kloster auf dem "Heiligen Berg"  - ein beliebter Wallfahrtsort. Hier finden wir alles was ein Pilger braucht.

Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Wenn wir noch weiter pilgern wollen so kreuzen wir als nächstes die Tschechisch-Österrreichische  Grenze und kommen so nach Kleinschweinbarth. wo wir auf die erste Etappe des "Weinviertel Jakobsweges" stossen, die in Drasenhofen zu unserer Linken beginnt. Von hier aus wandern wir vorbei an malerischen Weingärten und durch entzückende Kellergassen bis in die Wein- und Sektstadt Poysdorf, wo diese Wegaufzeichung bei der Kirche endet.