Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Mit der zweiten Ertappe auf diesem Weg geht es erneut südwärts, und wir wandern weiterhin recht nahe entlang der Grenze zu Polen, das auf unserer linken Seite liegt, jenseits der Lausitzer Neisse. Allerdings, im letzten Teil wird auch der polnische Landstreifen immer enger, denn vom Osten her rückt auch die Tschechische Republik immer näher. Polen werden wir nicht mehr betreten, aber auf der Folgeetappe werden wir eine Grenze Deutschland - Tschechische Republik erreichen und überqueren.

Hinweis

Dieser Weg von Görlitz, auch ein Anschlussort für die polnischen Wege, bringt uns durch die Lausitz in Deutschland zuerst nach Zittau an der Grenze zur Tschechischen Republik, und von da aus nach Prag. Von Prag aus gibt es dann weitere Anschlüsse vorwiegend westwärts Richtung Bayern in Deutschland.

Tipp des Autors

Wir pilgern hier im Grenzgebiet von Deutschland, Polen und Tschechien, Der zugehörige Grenzstein liegt aber linkerhand abseits von unserem Weg - also keine Fotos.

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team