Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Während der Voretappe haben wir uns mit dem Wasser der Jihlava in der Schlucht beschäftigt, das die Talsperre bei Kramolín schon hinter sich hatte und teilweise dann auch wieder zurückgepumpt wird. Heute wandern wir eine Etage höher. Die Jihlava hat hier praktisch keine Strömung und ist eher ein langgezogener See als ein Fluss. Heute werden wir nochmals eine etwas längere Etapppe absolviereen, die aber nur noch geringe Steigungen auf Lager hat.

Třebíč als UNESCO Kulturstadt hat auch genügend Besichigungsangebote um einen Pausentag zu rechtfertigen.