Schaffhausen: Munot und Rebberg

Schaffhausen: Munot und Rebberg

Der heutige Tagesabschnitt wird uns über eine Distanz von 26.7 km mit einer Laufzeit von rund 7.0 Stunden von Blumberg nach Schaffhausen führen. Es erwartet uns eine schwere Tagesetappe. Wir starten die Wanderung bei der Pfarrkirche in Blumberg und verlassen den Ort in östlicher Richtung. Wir folgen den ausgeschilderten Wegen und treffen nach ca. 5.5 km in Randen ein. Der Weg führt uns heute über Asphalt und Naturwege. Wir verlassen Randen und biegen nach der Ortschaft rechts ab. Auf dem Schwarzensteinweg pilgern wir zum Randenhof. Kurz vor der Schweizer Grenze erreichen wir nach ca. 11.0 km mit 919 m Höhe den höchsten Punkt der Tagesetappe. Der Weg führt uns weiter über Felder und durch Wälder. Wir befinden uns für den restlichen Teil des Weges im Regionalen Naturpark Schaffhausen. Nach ca. 16.0 km beginnt der Weg abzusteigen und der Thurgauer-Klosterweg und der Schaffhauser-Zürcher-Weg trennen sich beim Wegkreuz für die letzten 10.0 km. Der Schaffhauser-Zürcher-Weg führt uns an Hemmental vorbei und wir erreichen nach ca. 22.0 km die Bushaltestelle Schaffhausen, Sommerwies. Wir treffen in Schaffhausen von Norden her ein und erreichen die Altstadt nach Überquerung der Bahngleise.

Wir passieren heute folgende Sehenswürdigkeiten: Hagenturm, Kloster Allerheiligen Schaffhausen

Es besteht die Möglichkeit den Thurgauer-Klosterweg von Blumberg nach Tobel zu wählen.