Pilgern - man versteht nicht immer alles

Pilgern - man versteht nicht immer alles

Der heutige Abschnitt darf als Panorama-Etappe zu den schönsten dieser Wanderung zählen, wenn nicht sogar als die schönste schlechthin. Kurz nach Sangüesa beginnt es zu steigen, wir verlassen den Rio Aragõn und durchqueren das Dorf Rocaforte. Weiter steigen wir durch Getreidefelder, flankiert auf den Höhen durch Windräder zur Stromproduktion. Mit steigender Höhe treffen wir vermehrt auch auf Rebberge.

Mit dem Alto de Aibar erreichen wir einen ersten Kulminationspunkt der heutigen Etappe, und nach der Durchquerung einer Senke mit dem Alto de Olaz auch den zweiten. Entlang der Sierra de Izco wandern wir dann bei herrlichen Aussichten in der Höhe weiter, bis der Abstieg zum Dorf Izco im Tal des Rio Elorz beginnt, einem möglichen Etappenort. Auch die folgenden Orte Abinzano und Salinas de Ibargoiti sind mögliche Rast- oder Etappenorte.

Beim Erreichen des Etappenortes Monreal, dominiert vom Hausberg Higa de Monreal, lohnt es sich noch, die alten, malerischen Bogenbrücken über den Rio Elorz auf sich wirken zu lassen.

Hinweis

Der Camino Aragonés verbindet die Via Tolosana auf den Pyrenäen von der Grenze Frankreich - Spanien beim Col du Somport bis zum Camino Francés bei Puente La Reina.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Sangüesa - Convento de la Madre María - Ermita de San Bartolomé - Rocaforte - Corral de Mario González - Coral de José Oiza - Corral Del Navarra - Izco - Abinzano - Río Elorz - Salinas de Ibargoiti - Monreal

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team