Pilgern - ein stetes auf und ab

Pilgern - ein stetes auf und ab

Die heutige Etappe ist knackig, aber bei guten Wetterverhätnissen ein reiner Genuss:  wir machen eine Gratwanderung auf der Sierra del Palo. Aber die Höhe müssen wir uns zuerst verdienen.  Der Aufstieg von 8 Kilometern zum Puerto del Palo hat eine angenehme Steigung, aber diese nimmt gegen Schluss zu. am Besten also zu Beginn ein Tempo anschlagen das man durchhalten kann.

Diese Etappe wird uns, ebenfalls zu Beginn, noch Siedlungen anbieten, aber wir werden bald merken, dass es ruhiger und einsamer wird. Das wird dann bis zum Ende der Etappe so bleiben. Wenn wir den Puerto del Palo hinter uns haben bleiben wir mehr oder weniger auf dieser Höhe, zu Beginn gehr es aber wieder etwas abwärts bis zur

Capilla de Santiago, die einsam da oben steht und sich auf unseren Besuch freut. Damit haben wir die Hälfte der Etappe, jetzt können wir entspannt wandern und die Aussichten geniessen.

Hinweis

Der Camino  Primitivo verbindet Oviedo am Camino del Norte mit Melide am Camino Francés. Dieser Weg verkürzt damit die Strecke bis Santiago und erleichtert vermutlich auch das Auffinden von noch freien Betten.

Tipp des Autors

Im Sommer lohnt es sich früh aufzustehen und sich dann auch bald auf die Socken zu machen.

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team