Tempelchen mit Baustumpf von Gernika-Lumo

Tempelchen mit Baustumpf von Gernika-Lumo

Bevor wir es vergessen, hier noch eine historische Information, die nicht nur diese Etappe betrifft, sondern den gesamten Weg.

 Dieser knapp 900 km lange Pilgerweg ist älter als der heutige Camino Francès, da im Mittelalter der muslimische Einflussbereich noch weit in den Norden Spaniens reichte. Erst das Heer der Asturier unter dem Feldherrn Pelayo besiegte im 7. Jh die Mauren zum ersten Mal und drängte sie in den Süden zurück. Der Camino del Norte erlebt neuerdings aber wieder eine Renaissance, da viele Pilger dem Massentourismus auf dem Camino Francès ausweichen möchten.