Potes mit Kirche San Vicente

Potes mit Kirche San Vicente

Die Etappe ist ziemlich kurz. Aber es gibt interessante Sehenswürdigkeiten. Wir erreichen bald Potes mit einer verwinkelten Altstadt und auf der anderen Flussseite erhebt sich der mittelalterliche Wehrturm Torre del Infantado aus dem 15. Jahrhundert; heute finden wir hier das Rathaus. Es gibt reichlich günstige Unterkünfte.

Nächstes Ziel ist das Monasterio de Santo Toribio de Liébana. Das Kloster wurde im 7. Jahrhundert gegründet, das Bauwerk im Zisterzienserstiel stammt aber aus dem 13. Jahrhundert. Im Innern des Klosters befindet sich die Grabfigur des Heiligen Toribius und in einer barocken Seitenkapelle befindet sich der Klosterschatz. Hier wird auch der angeblich größte Rest des Kreuzes Christi, das im 5 Jahrhundert von Toribius, der Bischof von Astorga, aus dem Heiligen Land mitgebracht wurde.

 Unterhalb des Klosters befindet sich eine Herberge mit 36 Betten, vollausgestatteter Küche und Terrasse. Das Steinhaus befindet sich im Klostergarten. Vom Kloster aus geht es über einen kleinen Weg zur Kapelle San Miguel. Hier genießen wir den schönen Ausblick, bevor wir die Etappe in Baró beenden.

Hinweis

"Camino del Norte/Picos" ist eine alpine Strecke welche die Hauptroute bei San Vicente verlässt,  durch die "Picos de Europe" führt und bei Villaviciosa  wieder auf die Hauptroute kommt.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert

Orte am Weg

Tama - Aliezo - Ojedo - Río Bullón - Potes - Río Quiviesa - Camping la Viorna - Kloster Santo Toribio de Liébana - Ermita de San Miguel - Congama - Beares - Camping San Pelayo - Baró

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team