das

das "Heilige Tor" - aber wir pilgern trotzdem weiter

.iese Etappe, die letzte in der Region Kastilien und León, dürfte zu den physisch anspruchsvollesten auf dem Camino Francés gehören.  Schon bald nch dem Start kommen wir in eine enge Schlucht, in die sich der Rio Valcarce, eine verkehrsreiche Hauptstrasse und dann eben unser Pilgerweg teilen - die Wegarchitekten haben das Beste gegeben. In diesem Abschnitt haben wir nur minimale Steigungen.

neues Haus bei Pereje

neues Haus bei Pereje

Wenn das Tal breiter wird bekommen wir mehr Abstand zur Strasse und können entspannter wandern (siehe auch «Camino Francés: Variante O Rebordelo» ).

Das gehr gut so bis in die Gegend der "Puente Romano". Dann aber wird es steiler bis kurz vor dem Etappenort, der auf einer Bergschulter liegt. Von Dort aus hat man einen Blick nach Galizien - wir nehmen Abschied von der Region Kastilien und León

Hinweis

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port am französischen Fuss der Pyrenäen  und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago.

Tipp des Autors

Das Refugio von Vega de la Valcarce ist eine Privatuntertkunft mit 20 Betten. Direkt neben dem Haus rauscht der Rio Valcarce, in dem man hier sogar schwimmen kann.

Orte am Weg

Villafranca Del Bierzo - Trabadelo - La Portela de Valcarce - La Pedrosa - Ambasmestas - Vega de Valcarce - Ruitelán - San Julián - Las Herrerías - Hospital - La Faba - La Laguna de Castilla - O Cebreiro (Santa María)

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team