Sicherheitshinweis

Der Pilgerweg kreuzt auf diesem Abschnitt mehrmals die Hauptstrasse. Die Spanier haben deshalb das Gefahrenschild "Achtung auf Pilger" kreiert.

Abschied von Astorga und von Gaudi

Abschied von Astorga und von Gaudi

Après les étapes assez plates de la Meseta, Nous avons devant nous, aujourd'hui, à nouveau une étape pratiquement tout en montée, mais des montées modérées. Nous sommes en direction du point culminant du Camino Francés, à savoir la Cruz de Ferro.

Ce passage est, avec ses 1500 mètres d'altitude, encore plus élevé que le passage des Pyrénées avec ses 1427m, mais l'effort n'est pas le même, car à St Jean-Pied-de-Port, nous partions d'une altitude de 175m, et ici, à Astorga, nous partons d'une altitude de 860m. Par contre, nous ne ferons qu'une partie de la montée aujourd'hui, car la Cruz de Ferro nous attend lors de la prochaine étape. Donc, malgré la montée, une étape tranquille.

Valdeviejas

Valdeviejas

Remarque(s)

Le Camino Francés commence à Saint-Jean-Pied-de-Port et prend fin à Santiago de Compostela. C'est la partie la plus fréquentée de tous les chemins de St. Jacques, car les pèlerins venant du nord transitent par ici pour se rendre à Santiago. C'est pourquoi, l'infrastructure de ce chemin est très bien développée. Mais tout de même, il se peut, qu'en haute saison, que nous ayons de la peine à trouver des places d'hébergement libres.

Hinweis

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port am französischen Fuss der Pyrenäen  und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago.

Tipp des Autors

Der Pilgerweg kreuzt auf diesem Abschnitt mehrmals die Hauptstrasse. Die Spanier haben deshalb das Gefahrenschild "Achtung auf Pilger" kreiert.

Orte am Weg

Astorga - Valdeviejas - Murias de Rechivaldo - Santa Catalina de Somoza - El Ganso - Rabanal Del Camino

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team