Sicherheitshinweis

In touristisch intensiv besuchten Orten machen Taschendiebe auch vor Pilgern keinen Halt, und zwar nichr wegen dem Pilgerausweis.

Abschied von Mansilla

Abschied von Mansilla

Après quelques étapes campagnardes et peu peuplées, nous arrivons maintenant dans un monde espagnol tout autre. La cité de León, sur le Rio Bernesca, tient son nom d'un château romain édifié ici vers 60 après J.-C. Il vaut la peine de passer un jour de repos dans cette ville.

León est le chef-lieu de la province du même nom et était autrefois la capitale du royaume de León.

Villamoros de  Mansilla

Villamoros de Mansilla

León est entre autre connue par sa cathédrale gothique et sa basilique San Isidoro avec le panthéon des rois de León.

Remarque(s)

Le Camino Francés commence à Saint-Jean-Pied-de-Port et prend fin à Santiago de Compostela. C'est la partie la plus fréquentée de tous les chemins de St. Jacques, car les pèlerins venant du nord transitent par ici pour se rendre à Santiago. C'est pourquoi, l'infrastructure de ce chemin est très bien développée. Mais tout de même, il se peut, qu'en haute saison, que nous ayons de la peine à trouver des places d'hébergement libres.

Hinweis

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port am französischen Fuss der Pyrenäen  und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago.

Tipp des Autors

León ist auf jeden Fall einen Ruhetag wert, besonders wenn man noch nie da gewesen ist.

Orte am Weg

Reliegos – Alcaires - Mansilla de Las Mulas - Río Esla – Matagnado - Villamoros de Mansilla - Río Porma - Puente Villarente - La Genarica - Los Escobares – Valdelafuente - Puente Del Castro - Río Torío - León

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team