Die Landschaft zeigt noch keine grossen Veränderungen an, es bleibt bei Wiesen, Äckern, Wälder und Seen. Wenn man aber die Landkarte studiert sieht man, dass wir allmählich eingeengt werden. Auf unserer rechten Seite, also westlich unserer Route, da hält sich das Skagerrak noch in stabilem Abstand, und die Autobahn E6 tut dasselbe.

Auf der linken Seite aber nähert sich aus Nordosten der Trollhättan Kanal und die Autobahn 45 unserer Route, beide haben aber in unserer Nähe nach Süden abgedreht. Vom Trollhättan Kanal haben wir bereits mitbekommen, dass er Uddevalla als Hafen- und Handelsstadt geschwächt hat. Der Grund dafür heisst «Vänern-See», der grösste See hier in Südschweden. Er ist umgeben von einer ganzen Reihe von Hafen- und Handelsstädten, die jetzt dank dem Trollhättan Kanal direkt vom Skagerrak und damit von der Nordsee aus erreicht werden können, ohne die Fracht umzuladen. Wir werden diesen Wasserarm noch näher kennen lernen.

Hinweis(e)

Der «Bohusleden» ist ein Fernwanderweg der von der norwegisch-schwedischen Grenze dem Skagerack entlang südwärts führt bis Göteborg. Dort schliesst er an den «Hallandleden» an der als Teil des europäischen Weitwanderweges «E1» nach dem dänischen Jütland und dem deutschen Schleswig-Holstein südwärts weiterführt.