Pilgern - man verträgt sich

Pilgern - man verträgt sich

Vom Sacro Monte aus haben wir bei guter Sicht einen einmaligen Ausblick über Varese hinaus in die Po-Ebene. Wir sind hier auf den letzten Ausläufern der Alpen, und das Gelände wird jetzt für einige Zeit flach, und die alpinen Temperaturen können wir vergessen.

Der Marsch durch Varese nach dem Abstieg ist wie jeder andere Marsch durch Städte, man kann damit leben oder man schimpft darüber - am Besten wir wählen die erste Option.

Bis zum Etappenort Castiglione Olona haben wir immer wieder mal offene Flächen, aber wir wandern hier durch eine dicht besiedelte Gegend Italiens, aber doch nicht so dicht wie im Tessin.