Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Diese Etappe führt uns von Oulx an der Dora Riparia durch das Tal hinunter nach Susa, womit die Dora Riparia den ganzen Tag unser Begleiter sein wird, Dabei beginnen wir auf einer Höhe von etwas über 1000 müM, steigen zu Beginn an der rechten Talflanke noch bis zum höchsten Punkt der Etappe auf 1210müM, um dann schliesslich in Susa auf unter 500müM anzukommen. Den Höhenunterschied werden wir auch anhand der steigenden Temperaturen erleben. Zu Beginn verlaufen alle wesentlichen Verkehrsachsen auf der linken Bachseite, womit wir abseits des Verkehrs bleiben. Ab Exilles aber, wo das Tal auch breiter wird, werden wir auch auf der rechten Bachseite vermehrt auf Strassen und damit Verkehr treffen.

Das Tal ist anfangs noch recht schmal und bot schon in früheren Zeiten gute Möglichkeiten, an Engstellen das Vordringen unerwünschter «Besucher» aufzuhalten. Einige Reste von Festungen, speziell im Raum Exilles, dokumentieren auch heute noch diese Zeiten.

Am heutigen Tag werden wir weitgehend auf der rechten Seite der Dora Riparia wandern, und nur bei Exilles einmal für kurze Zeit das Ufer wechseln. Unsere Etappe endet heute auf der Brücke über die Dora Riparia in Susa, was uns den Entscheid erleichtert, auf welcher Seite des Fiume wir gerne übernachten möchten