Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Pilgern - gemeinsam über Stock und Stein

Diese Etappe führt uns von Oulx an der Dora Riparia durch das Tal hinunter nach Susa, womit die Dora Riparia den ganzen Tag unser Begleiter sein wird, Dabei beginnen wir auf einer Höhe von etwas über 1000 müM, steigen zu Beginn an der rechten Talflanke noch bis zum höchsten Punkt der Etappe auf 1210müM, um dann schliesslich in Susa auf unter 500müM anzukommen. Den Höhenunterschied werden wir auch anhand der steigenden Temperaturen erleben. Zu Beginn verlaufen alle wesentlichen Verkehrsachsen auf der linken Bachseite, womit wir abseits des Verkehrs bleiben. Ab Exilles aber, wo das Tal auch breiter wird, werden wir auch auf der rechten Bachseite vermehrt auf Strassen und damit Verkehr treffen.

Das Tal ist anfangs noch recht schmal und bot schon in früheren Zeiten gute Möglichkeiten, an Engstellen das Vordringen unerwünschter «Besucher» aufzuhalten. Einige Reste von Festungen, speziell im Raum Exilles, dokumentieren auch heute noch diese Zeiten.

Am heutigen Tag werden wir weitgehend auf der rechten Seite der Dora Riparia wandern, und nur bei Exilles einmal für kurze Zeit das Ufer wechseln. Unsere Etappe endet heute auf der Brücke über die Dora Riparia in Susa, was uns den Entscheid erleichtert, auf welcher Seite des Fiume wir gerne übernachten möchten

Hinweis

Die «Via Domitia» in Frankreich und der Via Francigena-Zubringer in Italien erfüllen gemeinsam dieselbe Aufgabe: sie verbinden schon seit der Zeit der Römer Arles und Vercelli miteinander.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Oulx - Gad - Gran Bosco Di Salbertrand - Forte Sapè di Exilles - Rio del Chenal - Champbons - Bora Riparia - Exilles - Forte di Exilles - Chiomonte - Saretto - Morelli - Borgo dei Nobili - Susa

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team