«baskisch» am Ortseingang Saint-Palais

«baskisch» am Ortseingang Saint-Palais

Diese Etappe von Sauveterre-de-Béarn bis Ostabat ist die letzte Etappe, die wir in dieser Dokumentation als Etappe der Via Lemovicensis oder eben der «Voie de Vézelay» so bezeichnen. Einige Kilometer nach dem Verlassen von Saint-Palais kommen wir nämlich zum «Croix Gibraltar», wo sich drei der 4 grossen, französischen Jakobswege treffen, nämlich die Wege von Paris, Vézelay und Le-Puy-En-Velay. Der 4. Weg von Arles in Südfrankreich, die Via Tolosana und der Camino Aragonés in Spanien, überquert die Pyrenäen über den Col du Somport und stösst dann erst bei Puente-La-Reina auf den Camino Francés. Unsere heutige Etappe der Via Lemovicensis endet in Ostabat -Asme. Für die verbleibende Strecke bis Saint-Jean Pied-de-Port verweisen wir auf die Dokumentation der Via Podiensis, dem von Le-Puy-En-Velay her kommenden Weg, der eben beim «Croix Gibraltar» zu uns gestossen ist, eine Kreuzung die mit einer monumentalen Windrose versehen ist.