Sicherheitshinweis

keine gefährliche Stellen, einfache Wanderwge

Gipfelwanderung: Ackerlhöhe, Prankerhöhe, Rosenkranzhöhe, Kreischberg

Hinweis

Frauenalpe (Murauer Hütte) – Kammwanderung - Stadl an der Mur (nur für Extremwanderer empfohlen, keine Einkehrmöglichkeit, genug zum Trinken mitnehmen!)

Tipp des Autors

Sehr schöne, aber anspruchsvolle Gipfelwanderung

Orte am Weg

Wir wandern von der Murauer Hütte ca. 1 km zurück zur Trogscharte. Ab jetzt folgen wir der Beschilderung zur Esebeckhütte auf einer Kammwanderung von Gipfel zu Gipfel. Die Markierung 132 führt zur Turnhoferhütte, vorbei an der Ackerlhöhe zur Prankerhöhe, von hier folgen wir nach rechts der Markierung 131 zur Rosenkranzhöhe. Am Kreischberg queren wir die Liftstation nach links und wandern vorbei an der Panoramabar ca. 300m auf einem Schotterweg geradeaus weiter. Wo dieser Weg nach links abbiegt folgen wir der Markierung nach rechts auf einem Steig durch den Wald ca. 30 min bis zur Esebeckhütte. (Alternativ – eine halbe Stunde länger, aber besser markiert: Am Kreischberg gehen von der Bergstation des Doppelschleppliftes auf der Lifttrasse zu dessen Talstation, wo uns in der Nähe des Kreischbergwirtes eine Markierug zur Esebeckhütte weist). Wir folgen weiter der  Markierung 130 und erreichen nach ca. 2,5 Stunden Stadl an der Mur.