auf Waldpfaden

auf Waldpfaden

Was das spezielle an dieser Etappe ist sagt das Profil und die zugehörigen Daten aus: 2 knackige Aufstiege, der erste mit 400 Hm, der zweite mit weiteren 1000 Hm. Allerdings, wir sind nun schon ein paar Tage unterwegs, und haben bereits einige Höhenmeter absolviert. Heute haben wir also Gelegenheit zu prüfen, ob wir Kondition aufgebaut oder Reserven abgebaut haben.
Jahresringe

Jahresringe

Der erste Übergang führt über die Sittleralm und die Harmlalm, dann unten im Tal vorbei an der «historischen Kupferzeche Larzenbach», unter einer Autobahn durch und durch den Ort Hüttau, und der Rest der Etappe ist dann Aufstieg, Aufstieg, Aufstieg.

Das Hochgründeck entlöhnt uns für den Schweiss, denn wir stehen hier auf einem der schönsten Aussichtsberge Österreichs. Das dortige Heinrich Kiener Haus ist eine mehrfach preisgekrönte ökologische Schutzhütte, in der wir nach dem Auftsieg wohl als erstes eine Dusche besuchen werden. Besuchen sollten wir hier oben auch die St. Vincenz Friedenskirche, die nach Plänen des Hüttenwirtes Hermann Hinterhölzl 2004 aus Holz errichtet wurde. Heute Abend werden wir Hunger haben, uns ein gutes Getränk spendieren und das Bett geniessen.

Hinweis

Der «St. Rupert Pilgerweg» liegt im Grenzgebiet zwischen Bayern und Salzburg und führt im Wesentlichen von Norden nach Süden. Dabei führt eine Variante über Bad Reichenhall, womit  sie mit dem Jakobsweg einen Anschluss anbietet.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

St. Martin am Tennengebirge - Bichlberg - Nassberg - Sittleralm - Harmlalm - Lindaualm - Hüttau - Sattelegg - Klamm - Radlanger - Hofersattel - Hochgründeck

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team