Neuer Vorstand beim Verein österreichischer Jakobswege

crée le | auteur Hansruedi Hänni

Am 13. Jänner 2016 fand im Pilgerzentrum Quo Vadis am Stephansplatz 6 in Wien die Neuwahl des Vorstandes statt.

 

Der bisherige Vorsitzende Franz Renghofer berichtete, dass er aus persönlichen Gründen den Vorsitz zurücklegt, aber weiterhin beim Verein österreichischer Jakobswege mitarbeiten wird. Ihr Vorstandsmandat haben auch der langjährige Obmann und Vereinsgründer Anton Wintersteller, Gabriele Weidinger, der Vereinskassier Peter Freina und Stefan Niedermoser. Die scheidenden Vorstandsmitglieder bleiben aber für die Betreuung Ihrer Teilabschnitte aktiv.

Franz Renghofer bedankte sich bei allen ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und leitete die Neuwahl des Vorstandes. Der bisherige stv. Vorsitzende Werner Kraus aus Poysdorf wurde zum neuen Vorsitzenden des Vereines zur Förderung der österreichischen Jakobswege bestellt. Dies ist auch der Grund warum der Vereinssitz nach den Regeln des Vereinsgesetzes von bisher Obertrum nach Poysdorf ins Weinviertel verlegt wird.  Ihm zur Seite als stv. Vorsitzende Christine Dittlbacher aus der Diözese Linz. Sie war bereits bei der Gründung des Vereines aktiv und kümmert sich in der Pilgerpastoralarbeit der Diözese Linz sehr erfolgreich um die Vernetzung der oberösterreichischen Pilgerwege.  Schriftführer wurde Dr. Peter Nefischer, der sich um den neuen Teilabschnitt Kautzen-Perg bemüht. Die Funktion des Kassiers übernahm Josef Weidner, ein Diakon und Pilgerbegleiter aus dem Weinviertel. Neue Vertreterin des Jakobsweges Salzburg ist Angelika Wimmer. Sie folgt in dieser Funktion Anton Wintersteller der sich aus allen Gremien zurückzieht. Für den neuen Jakobsweg Wien wurde Stephan Aigner in den Vorstand kooptiert.Weitere Vorstandsmitglieder sind Johann Andert, Leo Führer, Franz Renghofer.Stephan Aigner, Angelika Wimmer

 

 KRA 2365

Der neue Vorsitzende betonte, dass alle die gerne beim Verein mitarbeiten möchten herzlichst im Vorstand willkommen sind.