Passo della Cisa

Passo della Cisa

De l'Ostello Cisa nous pouvons retourner sur la route principale de la Via Francigena, sur le même chemin où nous sommes arrivés le jour précédent. La variante A de l'étape d'hier nous mène sur le col della Cisa. Mais nous pouvons tout aussi bien prendre la route principale du col, qui malgré la circulation, nous mènera plus vite au sommet. En franchissant le sommet du col nous passons de la province de Parme (région Emilie-Romagne) à la province de Massa-Carrara (région de la Toscane) avec pour chef-lieu Massa.
trübes Wetter nach dem Passo della Cisa

trübes Wetter nach dem Passo della Cisa

Ici nous quittons la route principale mais restons encore quelque peu dans les hauteurs et passons ainsi près du col del Righedo. La route classique continue va passer par Groppodalosio, notre chemin «nouveau» va continuer plus vers l'est, passant par Montelungo, principalement dans les bois. Comme ce trajet conte 2.6 km moins de distance et 260 mêtres moins de montée, ce qui réduit le temps de marche pour cette étappe.

neue Wegsignalisierung bei Montelungo

neue Wegsignalisierung bei Montelungo

Nous en avons maintenant terminé avec la traversée des Apennins. Pontremoli se trouve au confluent de la Magra et du Torrente Verde et était jadis un important point stratégique pour la vallée. Aujourd'hui, Pontremoli est un lieu touristique bien aimé.

Remarque(s)

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation gibt vorerst den meistbegangenen Abschnitt von Lausanne nach Rom wieder.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Diese Variante hat die gleichen Start- und Zielpunkte Berceto und Pontremoli und wurde erstellt als Ersatz der Hauptroute bei nebligem und nassem nassem Wetter. Die Streckenführung ist zu Beginn identidsch mit der Hauptroute, trennt sich aber ein Paar Kilometer nach dem Passo della Cima un kehrt erst eingangs Pontremoli wieder mit der klassischen Hauptroute.

Orte am Weg

Ostello Cisa - Passo della Cisa - Madonna della Guardia - Passo Del Righedo - Panorama - Montelungo Terme - Monti Pollina - Pont Podere - Mignegno - Pont Ospedale - Monti Porta Parma - Pontremoli

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team