Santa Cristina E Bissone: Bahnhof

Santa Cristina E Bissone: Bahnhof

Nous restons aujourd´hui encore une fois dans la région lombarde, mais passons, près de Lambrinia, de la province de Pavie à la province de Lodi.

Via Miradolo Terme et Camporinaldo, nous arrivons à Chignolo Po, qui se trouve encore dans la province de Pavie. Ici, nous sommes fascinés par l´imposant «Castello di Chignolo Po», construit au 13ème siècle et agrandi au 18ème siècle. Il contient deux musées, à savoir, l´un sur l´agriculture et l´autre sur la viticulture lombarde.

Gehöft bei Miradolo Terme

Gehöft bei Miradolo Terme

Après Lambrinia, fraction de Chignolo Po, nous rencontrons la rivière Lambro qui nous contraint d´aller contre le nord pour pouvoir la traverser sur la route principale. Nous rentrons maintenant dans la province de Lodi. Une bonne heure nous sépare maintenant de Orio Litta, où nous attend à nouveau un château, la «Villa Litti Carini», du 17ème siècle, qui est plutôt un palais baroque, en partie en ruine.

Remarque(s)

La «Via Francigena» est un des 3 chemins de pèlerinage du Moyen Age que les pèlerins empruntaient pour se rendre de Canterbury, en Angleterre, à Rome avec de nombreuses étapes, notamment en France et en Suisse. Cette documentation donne un aperçu des différentes étapes de Lausanne jusqu´à Rome.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Santa Christina E Bissone - Miradolo Terme - Camporinaldo - Chignolo Po - Lambrinia - Orio Litta

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team