Pilgern - den Weg finden

Pilgern - den Weg finden

Die heutige Etappe führt uns der Durance entlang südwärts, aber trotzdem sind wir im engen Tal gezwungen, an die Talseiten auszuweichen, was gleichzeitig Höhenmeter, aber auch Aussicht bedeutet.

Wie beginnen auf der rechten Seite der Durance und müssen dann nach dem Verlassen von Chanteloube auf die linke Seite ausweichen, denn das rechte Ufer ist durch den Aérodrome de-Mont-Dauphin-Saint-Crépin belegt.

Wir bleiben dann auf der linken Seite der Durance und erreichen dort schliesslich den Etppenort Mont-Dauphin, der auf einer Landzunge liegt, kurz vor dem Zusammenfluss des «Le Guil» mit der Dranse. Schon die Lage zwischen den beiden Flüssen gab Mont-Dauphin einen guten Schutz, und auch die zusätzliche Stadbefestigung ist noch weitgehend sichtbar - wir werden also an einem sicheren Platz übernachten. Unsere Etappe endet heute vor dem Office de Tourisme.