Sicherheitshinweis

Auf der Etappe Flüeli-Ranft - Kaiserstuhl führt uns die Hauptsrunde knapp eine Stunde lang auf einem Weg resp. Steg unmittelbar dem Ufer des Sarnersee entlang - bei sonnigem Wetter ein Genuss.  Hier in den Alpen aber kennt man auch anderes Wetter, bei dem der Ufersteg ungeniessbar wird.  Her wird diese Variante Variante zu einer willkommenen Alternative.

Giswil vom Aufstieg zum Lungerersee

Giswil vom Aufstieg zum Lungerersee

Nous parcourrons aujourd'hui une distance de 13,5 km avec une durée de marche d'environ 4 heures de Flüeli-Ranft à Kaiserstuhl. C’est une étape de difficulté moyenne qui nous attend. Nous commençons la randonnée au Gasthaus Flüeli et quittons Flüeli-Ranft qui, à 731 m, est le point culminant de l'étape. En nous dirigeant vers l’ouest, nous suivons les sentiers balisés et descendons vers Sachseln, que nous atteignons après 3,0 km. De là, le sentier du bord du lac nous fait longer le Sarnersee jusqu’à Giswil via Ewil. Après environ 11 km, le chemin recommence à monter et nous arrivons à Kaiserstuhl. Aujourd'hui, nous cheminons sur l'asphalte et les sentiers naturels.

Les sites suivants méritent qu’on s’y arrête: chapelle Borromée (Borromäus-Kapelle), église paroissiale (Pfarrkirche) de Sachseln, église paroissiale de Giswil.

 

Il est possible de suivre le sentier didactique « Visionenweg ».

Hinweis

Le tronçon Flüeli-Ranft-Kaiserstuhl fait partie du chemin de Suisse intérieure, qui nous mènera d’Einsiedeln à Brünig.  Nous nous trouvons sur les chemins suisses de St-Jacques.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Flüeli - Ifang - Gross Leh - Lanzenbüel - Schweigmatt - Steinen - Sachseln - Zollhus - Diechtersmatt - Giswil - Ruine Rudenz - Buechholz - Summerweid - Kaiserstuhl

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team