Sicherheitshinweis

.

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Die heutige Etappe führt uns nach Biasca, wo wir nach dem relativ mässigen Verkehr über den Lukmanierpass auch auf den Verkehr treffen, der über den Gotthard-Pass oder durch Tunnels hier durch das Valle Leventina vom Norden Europas durch die Schweiz nach Italien fliesst (und umgekehrt), auf der Strasse wie auf der Schiene.  

Doch beginnen wir in Aquila. Der Weg führt uns mehr oder weniger im Tal zuerst bis zur kleinen Ortschaft Prugiasca. Wer nicht  300 Höhenmeter bergauf will, kann hier in der Talsohle weiter nach Acquarossa und Roccabella gehen. Ansonsten folgen wir dem offiziellen Wegverlauf hinauf nach Leontica zur Kirche San Carlo. Diese kleine Kirche ist ein Highlight zwischen Konstanz und Rom. Kurz nach Acquarossa, Ortsteil Roccabella, vereinen sich unsere zwei Wege wieder. Weiter auf guten Wegen passieren wir die Ruinen von Serravalle um anschliessend nach Biasca zu gelangen. Hier sind wir am Ende des Blenio Tales angelangt. Sehenswert die romanische Kirche Pietro e Paolo. 

Hinweis

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser»» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier nach Pavia, wo sie auf die Via Francigena trifft.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Aquila - Grumarone - Largaria - Sartascia - Ponto Valentino - Caminada - Tetto della Chiesa - Taverna - Urega - Prugiasco - San Carlo di Negrentino - Leontica - Altaniga - Campiroi - Roccabella - San Remigio - Monastero - Sentida - Ludiano - San Martino - Semione - Brenno/Brenner - Piazzora - Biasca

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team