Weid bei Laadübergang

Weid bei Laadübergang

Étape 3:

Itinéraire: Wattwil –- Schlosswis - - Schlossweid -– Laad –- Oberricken - - Bezikon -– St.Gallenkappel - Neuhaus - - Schmerikon - Bolligen - Rapperswil

Wattwil - –Laad (par Schlosswis - Schlossweid)

Ce tronçon de la ViaJacobi officielle n'est pas particulièrement adapté aux pèlerins à vélo. Nous proposons donc un itinéraire cyclable alternatif. Immédiatement après la gare de Wattwil, nous suivons le viaduc de la Rickenstrasse à gauche. Dans le village après le panneau d'information de la piste cyclable rouge, nous tournons à droite dans la Ibergstrasse. La route monte progressivement sur le Schlossweid en direction de Schlosswis. Nous suivons le panneau vélo rouge sur la route de Ricken. Sur le Laad, nous revenons au chemin de St-Jacques (panneau ViaJacobi).

Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

 

Laad - Rapperswil (par Oberricken - Walde - Rüeterswil - Bezikon - St.Gallenkappel - Neuhaus - Schmerikon - Bolligen)

À Hinder Laad, nous jouissons d'une vue magnifique. Ici, nous pouvons nous restaurer dans une petite cabane avec des boissons. Nous suivons les panneaux ViaJacobi dans une longue descente jusqu'à la route principale où nous tournons à droite. Il y a ensuite une montée plus courte vers Oberricken. Là, nous quittons le chemin de St-Jacques et restons sur la route principale qui nous mène à Rüeterswil par la forêt. A l'ancienne caserne de pompiers, nous tournons à gauche sur Kirchbodenstrasse (panneau - Kirchenboden). De là, nous suivons les panneaux ViaJacobi sur la Breitenholzstrasse jusqu'à Breitenholz. Là, nous tournons à gauche et arrivons à Allmendstrasse sur un chemin de terre court mais irrégulier. Étant donné que l’itinéraire officiel mène en partie à travers des sentiers de prairie, nous préférons la route principale de Bezikon (à droite) pour arriver à St. Gallenkappel-Neuhaus. À Neuhaus, à l'hôtel zum Ochsen, nous tournons à gauche dans Jakobstrasse et passons devant la belle chapelle St-Jacques. De là, nous suivons le panneau indiquant la piste cyclable jusqu'à Schmerikon.

Weid bei Laadübergang

Weid bei Laadübergang

À Schmerikon, nous traversons le village jusqu'à la gare où nous tournons à gauche au restaurant Bad am See au-dessus du passage à niveau. Nous suivons ensuite le panneau vélo indiquant Rapperswil et Route n ° 9 et longeons le lac vers Rapperswil.

 

Étape 4

Itinéraire : Rapperswil - Pfäffikon - Luegeten – St-Meinrad (Etzel) - Einsiedeln

Weid bei Laadübergang

Weid bei Laadübergang

Rapperswil– - St.Meinrad (par Pfäffikon - Luegete)

Nous partons de Rapperswil sur la piste cyclable 9 (direction Einsiedeln / Pfäffikon) au-dessus du Seedamm qui traverse le lac et mène à Pfäffikon. Nous continuons sur la piste cyclable 9. La route monte en pente raide parallèlement au chemin de St-Jacques jusqu'au point de vue de Luegete. Peu après, nous quittons la piste cyclable 9 et tournons à gauche en direction d'Etzel (panneau blanc). Nous suivons cette route, qui traverse plusieurs fois le chemin officiel, jusqu’à St-Meinrad.

Rüeterswil: Blick in die Linthebene

Rüeterswil: Blick in die Linthebene

 

St-Meinrad (Etzel) - Einsiedeln (par Tüfelsbrugg - Meieren –Hirxenstein - Galgenchappeli)

Entre St-Meinrad et Tüfelsbrügg, le chemin officiel de St-Jacques (panneaux ViaJacobi) convient bien aux cyclistes. Après le Tüfelsbrugg, le chemin officiel bifurque sur la droite mais nous restons sur la route qui nous emmène au-dessus de Meier (panneau blanc vers Einsiedeln), Hirxenstein et Galgenchappeli. Ici, nous nous retrouvons le chemin officiel (panneaux ViaJacobi) et profitons d'une vue magnifique sur le Sihlsee.

Nous continons sur cette route et suivons les panneaux ViaJacobi jusqu'à la place principale d’Einsiedeln.

Bitte hier klicken für mehr Informationen

Etappe 3:

Route: Wattwi –- Schlosswis - – Schlossweid -– Laad –- Oberricken - – Bezikon -– St.Gallenkappel – Neuhaus – - Schmerikon – Bolligen - Rapperswil

 

Wattwil - –Laad (über Schlosswis – Schlossweid)

Kubli-Kirche Wattwil

Kubli-Kirche Wattwil

Auch diese Teilstrecke des offiziellen Jakobsweges ist für Fahrradpilger nicht überall besonders gut geeignet. Wir  wählen deshalb eine alternative Fahrrad-Route. Unmittelbar hinter dem Bahnhof Wattwil folgen wir nach links über die Bahnüberführung der Rickenstrasse. Im Dorf nach der roten Radrouten-Infotafel zweigen wir rechts in die Ibergstrasse ein. Die Strasse steigt allmählich über die Schlossweid in Richtung Schlosswis. Wir folgen dem roten Bike–-Wegweiser auf der Route zum Ricken. Auf der Laad kommen wir dann wieder zum signalisierten Jakobsweg (Jakobsweg-Wegweiser).

Laad - Rapperswil (über Oberricken – Walde – Rüeterswil  - Bezikon – St.Gallenkappel – Neuhaus – Schmerikon – Bolligen)

Walde

Walde

In Hinder Laad geniessen wir eine wunderbare Aussicht. Hier kann man sich in einem kleinen Häuschen mit Getränken in Selbstbedienung verpflegen. Wir folgen dem Jakobswegweiser auf einer längeren Talfahrt bis zur Hauptstrasse wo wir nach rechts abbiegen. Es folgt nun ein kürzerer Aufstieg nach Oberricken. Dort verlassen wir den Jakobsweg und bleiben auf der Hauptstrasse, die uns über Walde nach Rüeterswil führt. Beim alten Feuerwehrhaus biegen wir links in die Kirchbodenstrasse (Wegweiser - Kirchenboden) . Von dort folgen wir den  Jakobswegweisern über die Breitenholzstrasse bis Breitenholz. Dort biegen wir links ab und kommen auf einem kurzen holprigem Feldweg zur Allmendstrasse. Da der markierte Jakobsweg auf dieser Strecke teilweise über Wiesenpfade führt, benutzen wir ab Bezikon die Hauptstrasse (nach rechts), um nach St.Gallenkappel-Neuhaus zu gelangen. In Neuhaus beim Hotel zum Ochsen biegen wir links in die Jakobstrasse ab und kommen an der schönen Jakobskapelle vorbei. Ab hier folgen wir bis Schmerikon dem Radwegweiser. Der signalisierte Jakobsweg führt nämlich über Wiesen – und Waldpfade und ist für Fahrradpilger nicht zu empfehlen. 

Riegelhaus in Schmerikon

Riegelhaus in Schmerikon

In Schmerikon fahren wir durch das Dorf bis nach dem Bahnhof  wo wir beim Restaurant Bad am See links über den Bahnübergang fahren und gleich wieder rechts dem Bike-Wegweiser folgend (Fahrradwegweiser: Rapperswil und Route Nr. 9) dem Strandweg entlang bis nach Rapperswil gelangen.

 

Etappe 4

Route: Rapperswil – Pfäffikon – Luegeten – St.Meinrad (Etzel) - Einsiedeln

 

Rapperswil– - St.Meinrad (über Pfäffikon – Luegete)

Rapperswil Sesdamm

Wir starten in Rapperswil auf der Radroute 9 (Richtung Einsiedeln/Pfäffikon) über den Seedamm welcher den See überquert und nach Pfäffikon führt. Wir folgen weiter der Radroute 9. Die Strasse führt meist parallel zum Jakobsweg steil den Hang hinauf bis zum Aussichtspunkt Luegete. Kurz nach der Luegete verlassen wir die Radroute 9 und zweigen links in Richtung Etzel (weisser Wegweiser) ab. Dieser Strasse, welche sich mehrere Male mit dem signalisierten Jakobsweg kreuzt, folgen wir bis nach St.Meinrad.

St.Meinrad (Etzel) – Einsiedeln (über Tüfelsbrugg – Meieren –Hirxenstein – Galgenchappeli)

Tüüfelsbrugg

Die Strecke St.Meinrad – Tüfelsbrügg ist wieder gut auf dem signalisierten Jakobsweg (Jakobsweg-Wegweiser) befahrbar. Nach der Tüfelsbrugg zweigt der Jakobsweg nach rechts ab und wir bleiben auf dem Strässchen, welches uns über Meieren und (weisser Wegweiser Einsiedeln) Hirxenstein nach Galgenchappeli führt. Hier treffen wir wieder auf den Jakobsweg (Jakobsweg-Wegweiser) und erfreuen uns einer wunderbaren Aussicht auf den Sihlsee..

Wir bleiben auf diesem Strässchen und folgen der Jakobsweg-Beschilderung bis zum Klosterplatz Einsiedeln.

Anmerkungen

Ce parcours est une variante à vélo pour l’un des chemins de Saint-Jacques en Suisse. Il suit dans une large mesure le chemin officiel marqué ViaJacobi, mais il emprunte également des itinéraires alternatifs lorsque le tracé de base n’est pas adapté au vélo. Ce parcours ne convient pas aux vélos de course.

Orte entlang des Weges

Wattwil - Laad - Heid - Hinter Laad - Oberricken - Walde - Widen - Rüeterswil - Bezikon - St. Gallenkappel - Neuhaus - Schmerikon - Jona - Rapperswil - Pfäffikon - Luegeten - St. Meinrad - Einsiedeln

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse