Głogów: Frauenkirche

Głogów: Frauenkirche

Die heutige Etappe in der Region Niederschlesien (Wojewodschaft dolnośląskie) ist die erste Etappe auf dieser Wanderung, bei der wir von Höhenunterschieden sprechen können. Das ist auch gut so, denn auf unserer Wanderung werden wir künftig auch noch anspruchsvollere Steigungen antreffen, wir können diese ersten Hügel also als eine Vorbereitung anschauen, als ein Signal an unsere Beine, was noch auf sie zukommt. Nach der Übernachtung in Głogów kommen wir nach etwa 10 km in Jakubów an. In diesem Dorf ist die Idee entstanden, eine Pilgerstrecke zu markieren, die später zum Niederschlesischen Jakobsweg (2005) wurde. Die Jakobskirche (aus dem 14. Jh.) in Jakubów war seit Jahrhunderten das regionale Zentrum der Verehrung vom hl. Jakobus. Gleich an der Kirchmauer gibt es bis heute ein Quellchen mit heilendem Wasser (es sei gut für die Augen und heile Unfruchtbarkeit). Der weitere Weg führt uns meistens durch den Wald, den wir kurz vor Grodowiec verlassen. Eventuelle Unterkunft finden wir bei der Pfarrei, Tel. +48/76 831 51 64. Im hiesigen Wallfahrtskomplex besonders sehenswert ist die Kirche St. Johannes der Täufer mit der in Polen einmaligen Form ihrer Kanzel (17./18. Jh.).