Rathausturm in  Bolesławiec

Rathausturm in Bolesławiec

Die heutige drittletzte Etappe in der Region Niederschlesien (Wojewodschaft dolnośląskie) ist wie fast jede vorherige, eine recht flache Etappe. Ab Bolesławiec begleitet uns ein paar Kilometer der Fluss Bóbr (dt. Bober). Bis Nowogrodziec erwarten uns nur zwei kleine Dörfer. Somit haben wir die Gelegenheit, die polnische Natur zu beobachten und unseren Gedanken nachzugehen. In Nowogrodziec beginnt eine fast 20 km lange Strecke, die ein Asphaltweg ist. Wir sollen das bei der Auswahl unserer Schuhe berücksichtigen. Auch in Nowogrodziec besteht die Möglichkeit, eine Unterkunft bei der katholischen Pfarrei St. Paul und Peter zu finden (Tel. +48/75 731 62 46). Diese kleine Stadt war einst eine Grenzstadt zwischen Schlesien und Lausitz, daher stand hier ein Schloss, das später zu einem Kloster wurde. Heute sind nur noch Ruinen davon zu sehen, die von mittelalterlichen Bedeutung des Städtchens zeugen.