Montefiascone im Rückblick

Montefiascone im Rückblick

00200Wir bleiben heute in der Provinz Viterbo und haben als Tagesziel sogar die Hauptstadt Viterbo vor uns. Nach dem Abstieg von Montefiascone ist der Rest der Etappe recht flach.

Der Etappenort Viterbo ist bekannt für seine Thermalquellen und durch den Umstand, dass er im 13. Jh. Papstsitz wurde, da Rom nicht mehr sicher genug war.

Nebst dem in der Zeit von 1255 bis 1266 erbauten gotischen Papstpalast zählen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt der zentrale Platz «Piazza del Plebiscito» mit dem Torre dell'Orologgio, die Kirche Santa Maria Nuova, die dreischiffige Kathedrale San Lorenzo und der alte Stadtteil San Pellegrino.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Montefiascone - Rocca dei Papi - Madonna Delle Ripose - Cevoli - Santa Maria del Giglio - Poggio Della Noce - Paoletti - Parco Termale del Bagnaccio - Viterbo

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team