Aufstieg zum Schloss Valenzano

Aufstieg zum Schloss Valenzano

Heute haben wir eine kurze Etappe vor uns, die uns zudem auch steigungsmässig nicht mehr fordern kann, eine Etappe also um zwar weiter zu wandern, sich aber trotzdem zu erholen. Wir verlieren erneut an Höhe und kommen somit in noch wärmere Gebiete, das auch weil wir südwärts wandern. Im Etappenort Subbiano endet unsere Etappe in der Via Archipretura.
Schloss Valenzano

Schloss Valenzano

Hinweis(e)

Die «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).