Abschied von Lubriano

Abschied von Lubriano

Dies ist die letzte Etappe auf der Via Romea, die restlichen 6 Etappen bis Rom finden auf der Via Francigena statt, auf die wir in Montefiascone treffen werden. Dies ist ein guter Grund, von einem lieb gewordenen Weg Abschied zu nehmen und in Gedanken denjenigen zu danken, die diesem historischen Weg zu neuem Leben verholfen haben.

Wir haben also gute Chancen, schon heute Abend in der Unterkunft oder aber morgen auf der Folgeetappe auf Pilger zu trefffen, die wir in den letzten Tagen noch nicht gesehen haben, und wir werden uns gegenseitig einiges zu erzählen haben.

dieses Tal trennt  Lubriano von Civita

dieses Tal trennt Lubriano von Civita

Hinweis(e)

Die «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).