Aufbruch nach Ficulle

Aufbruch nach Ficulle

Die heutige Etappe ist einmal mehr eine kurze Etappe, die Unterkunftsmöglichkeiten spielen da eine Rolle. Von Fabro Scalo bis Ficulle könnten wir einer Verkehrsstrasse folgen um Zeit und Distanz zu sparen, oder Fahrrad, oder Motorrad/Auto, Eisenbahn oder Flugzeug, aber das wollen wir ja alles nicht. Also nehmen wir den Weg, den uns unsere italienischen Weg-Experten vorschlagen unter die Füsse und geniessen wir ihn, dann kommen wir zufrieden in Ficulle an.
entlang den Kanälen der Chiana

entlang den Kanälen der Chiana

Hinweis(e)

Die «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).