die ersten Hügel des Val Bidente

die ersten Hügel des Val Bidente

Auch heute haben wir auf unserem Weg südwestwärts einen Begleiter, den wir einige Male antreffen und gelegentlich auch überqueren, den Fiume Bidente. Die Gegend ist landwirtschaftlich geprägt und wir durchwandern vorwiegend Anbaugebiete, Siedlungen sind eher selten.. Was heute neu ist, wir werden wieder mal etwas auf- und absteigen: zuerst wandern wir einem Höhenzug entlang, und steigen dann wieder ab, und später werden wir im Tal des Fiume Bidente eine Talflanke hochwandern, um einen genüsslichen Überblick über das Gebiet geniessen zu können. Wir werden heute nur auf eine grössere Ortschaft treffen, nämlich Meldola: Wenn wir also etwas brauchen, hier finden wir es heute am ehesten - wie schon Fratta Terme ist auch Cusercoli eine kleinere Ortschaft.
Rosen im Weinberg

Rosen im Weinberg

Hinweis(e)

Die «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).