Lagune Comacchio

Lagune Comacchio

Wenn wir heute Argenta verlassen haben, dann werden wir eine sehr ruhge Etappe vor uns haben, Rechterhand werden wir den Fiume Reno haben und bis San Biagio wissen wir, dass linkerhand noch eine Strasse in die gleiche Richtung führt, dann aber werden uns die Haupttrassen für Stunden in Ruhe lassen. Kurz vor Sant´Alberto werden wir den Fiume Reno überqueren, nicht über eine Brücke, sondern mit einer Fähre, die auch Autos transportieren kann.
Pilger und Fähre über den Fiume Reno

Pilger und Fähre über den Fiume Reno

Der Etappenort Sant´Alberto liegt am Südende der der «Lagune Comacchio», die weitgehend ein Naturschutzgebiet ist. Wir werden also gute Chancen haben, viele Vögel zu sehen, und unsere ornithologischen Kenntnisse aufzufrischen.

Hinweis(e)

Die «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).