der Weg ist noch weit

der Weg ist noch weit

Die Gegend bleibt flach, wir bleiben in der Provinz Pavia, und wir nähern uns immer mehr dem Po, dem grossen Fluss Norditaliens in der Po-Ebene. Reisfelder finden wir immer noch, aber immer mehr jetzt auch wieder Mais und Getreidesorten, die mit weniger Wasser auskommen.

Bei San Giacomo finden wir die sehenswerte Kirche «Oratorio San Giacomo» aus dem 12. bis 15. Jh. Hier stand früher auch ein Pilgerhospiz. Am Ortsrand von Belgioioso stossen wir auf die Reisfabrik «Riso Principe», vielleicht können wir hier mal reinschauen. Santa Cristina ist in der Pilgergeschichte schon seit dem frühen Mittelalter bekannt, damals stand hier eine bekannt Benediktinerabtei.

Hinweis(e)

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation gibt vorerst den meistbegangenen Abschnitt von Lausanne nach Rom wieder.