Sicherheitshinweis

Diese Etappe von Berceto bis Pontremoli ist die klassische Strecke für den Abstieg aus der Apenninen und ist auch heute noch eine aussichtsreiche Streckenführung. besonders bei sonnigem Wetter. Bei nebligem und nassem Wetter allerdings ist die Strecke kritisch, weshalb so um die Jahre 2014-16 eine weitere Strecke entwickelt wurde, die wir als Variante und Neu bezeichnen. 

Ostello Cisa, Herberge an der Strasse zum Cisa-Pass

Ostello Cisa, Herberge an der Strasse zum Cisa-Pass

Vom Ostello Cisa aus können wir auf die Hauptroute der Via Francigena zurückkehren, auf dem gleichen Weg, auf dem wir am Vortag angekommen sind, die "VarianteCisa non-stop" der gestrigen Etappe bringt uns dann auf den Passo della Cisa. Allerdings können wir auch auf der Hauptstrasse zum Pass wandern, zwar mit Verkehr, aber wir sind dann am schnellsten dort oben. Auf den Passo della Cisa kommen wir von der Provinz Parma in der Region Emilia-Romagna in die Provinz Massa-Carrara der Region Toscana mit der Hauptstadt Massa.
Passo della Cisa

Passo della Cisa

Hier verlassen wir auch die Hauptstrasse und verbleiben noch einige Zeit in diesen Höhen, und kommen so noch am Passo Del Righedo vorbei. Erst beim Apenninen-Gipfel «El Cuccero» beginnt dann ein Abstieg um 600 Hm, wir kommen dabei von 1000müM auf 400müM. Im letzten Teil dieses Abstiegs kommen wir beim Ort Groppoli vorbei.

Wir steigen dann allerdings nochmals auf 700müM hoch. bevor wir beim Etappenort Pontremoli auf etwas über 200 müM diese Apenninen-Etappe beenden. Jetzt haben wir die Apennin-Ueberquerung abgeschlossen. Die Lage des Etappenortes Pontremoli am Zusammenfluss des Fiume Marga und dem Torrente Verde hatte früher wegen der Weitsicht im breiten Tal eine strategische Bedeutung, heute ist Pontremoli ein beliebter Ferienort.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Ostello Cisa - Passo della Cisa - Madonna della Guardia - Passo Del Righedo - Panorama - Il Cucchero - Cavezzana D´Antena - Groppoli - Torrente Civasola - Previdè - Groppodalosio - Casalina - Toplecca Di Sopra - Passo della Crocetta - Arzengio - Cimiterro du Arzengio - Fiume Magra - Castello del Pignaro - Santa Maria del Popolo - Pontremoli

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team