Wehrdorf Bibola

Wehrdorf Bibola

Dieser Abschnitt bis zum Mittelmeer wird uns nochmals fordern, wir können nämlich nicht mehr einfach dem Fiume Magra entlang wandern, wie das in früheren Zeiten der Fall war. Grund dafür ist die nun folgende enge Schlucht, in die sich heute nicht nur der Fiume Magra und ein Weg teilen, sondern auch die Strada Statale 62, Die Autostrada della Cisa sowie die Eisenbahn, also keine guten Voraussetzungen um da entspannt zu wandern.
Ponzano Superiore

Ponzano Superiore

Die Via Francigena umgeht also seit einigen Jahren dieses Engnis über die Höhe, westlich vorbei zuerst am Monte Porro (580 müM), dann am Monte Grosso (663 müM), um dann wieder ins Tal hinunter zu führen, wo der Fiume Magra jetzt wieder in einem breiten Tal fliesst. NE des Monte Porro kommen wir am Wehrdorf Bibola vorbei, das malerisch auf einer weiteren Apenninenkuppe thront. Später, bei Ponzano Superiore, sehen wir dann endlich das Mittelmeer, konkret den Golf von La Spezia. Etwas später sehen wir im Landesinneren die weissen Steinbrüche von Carrara, wo der helle Marmor abgebaut wird.

Ponzano Superiore

Ponzano Superiore

Nach dieser aussichtsreichen Wanderung, die wir dem italienischen Alpenclub CAI verdanken, kommen wir nach Sarzana, einer der östlichsten Gemeinden der Region Liguria, die wir hier in der Provinz La Spezia noch kurz berühren. Sarzana war einst ein Bischofssitz und zeugt heute noch von einer interessanten Vergangenheit, Vielleicht sind wir froh, hier die Etappe unterbrechen zu können. Wer noch weiter wandern mag, jetzt wieder in der Ebene, kommt nach knapp 20km nach Avenza.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Aulla - Chiesa San Gabrasio - Torrente Aulella - Case Burcione - Bìbola - Cimiterro Vecchietto - Vecchietto - Il Chiapparo - Ponzano Superiore - Castello Brina - I Grisei - Torrente Calcandola - Sarzana - Commune di Sarzana - Canale Lunense - Fortezza Castracani - Sarzanello - Caniparola - Colombiera-Molicciara - Provasco - Via Appia - Area archeeologica di Luna - Via Appia Vecchia - Portonetti - Torrente Parmignola - Torrente Carrione - Avenza

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team