Abschied von Lectoure

Abschied von Lectoure

Heute bleiben wir nochmals während der ganzen Etappe im Departement Gers. Lectoure verlassen wir über den Fluss «Le Gers», ein Fluss  der bei Layrac, als linker Nebenfluss in die Garonne fliessen wird.  Es ist auch der Fluss der dem Departement   den Namen gegeben hat.

Zu Beginn geht der Camino heute meist über Strassen, was zumindest ein gutes Vorwärtskommen erleichtert. Marsolam auf unserem Weg mit wenig Siedlungen  ist eine kleine Ortschaft mit knapp 500 Einwohner und verfügt über ein sympathische Dorfkirche.

 Auch unser Etappenort Romieu ist mit rund 500 Einwohner gut überblickbar, Hier sollten wir die Stiftskirche Saint-Pierre besuchen, denn sie vefügt über einen sehenswerten Kreuzgang und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.