Bis zur Grenze Frankreich/Spanien auf dem Col du Somport, und damit auch während dieser Etappe, bleiben wir im Dept. Pyrenées-Atlantique (64). Die Strecke führt uns erneut dem Bach «Gave d Aspe» entlang das Tal hoch, wobei die Wassermenge zusehends abnimmt. Das Tal wird jetzt auch etwas steiler und wir gewinnen bis zum Etappenort Borce etwa 500 Metern an Höhe. Die Etappeneinteilung auf diesem und dem folgenden Abschnitt ist relativ flexibel, da wir unterwegs doch immer wieder auf Dörfer und Siedlungen treffen, welche Übernachtungsmöglichkeiten bieten.

Hinweis(e)

Diese Wanderung führt uns von Arles in Frankreich via den Pyrenäenpass «Col du Somport» nach Puente la Reina in Spanien. Die Via Tolosana (in Frankreich auch «chemin d'Arles» genannt) folgt im wesentlichen der rot-weiss markierten GR 653.

Ab dem Col du Somport ist der Weg in Spanien am bekanntesten als «Camino Aragonés», markiert als GR 65.3 und ergänzt mit Jakobsweg-Symbolen.