Aufbruch in Palas de Rei

Aufbruch in Palas de Rei

Diese drittletzte Etappe bringt uns durch meist kleinere Dörfer einen Wandertag näher an Santiago de Compostela. Der einzige grosse Ort auf der Strecke. und der letzte grosse Ort vor Santiago, ist Melide. Dort empfiehlt sich die Besichtigung der Santa Maria de Mellid mit ihren bekannten Wandmalereien. Auch das Monasterio-Hospital de Sancti Spiritus aus dem 14. Jh. ist ein Geschichtszeugnis.

Am Etappenort Arzúa finden wir eine ganze Reihe von Pilgerherbergen, wir verzichten deshalb darauf, eine Herberge besonders herauszuheben. Deshalb haben wir auch das Ende der Wegaufzeichnung  (und damit auch den Beginn der Folgeetappe) bei der "Capela la Madalena" gewählt.