Alto do San Roque

Alto do San Roque

Diese erste Etappe In Galicien führt uns zuerst noch 12 km über den am Vortag bestiegenen Bergrücken, dann geht es den Rest der Etappe talwärts bis Triacastela. Die Aussicht von hier oben links nach Kastilien und rechts nach Galicien ist einmalig. wenn uns nicht gerade das galicische Wetter einen Strich durch die Rechnung macht. Da die feuchten Atlantikwinde hier ein erstes Mal auf eine hohe Bergkette stossen, ist es in Galicien oft regnerisch, neblig und kühl.

Eine oft fotografierte Skulptur auf diesem Abschnitt ist der Pilger beim Alto San Roque, der sich gegen den stürmischen Wind stemmt und dabei seinen Schlapphut festhält.In  Galicien sprechen ältere Einheimische noch oft die lokale galicische Sprache.