Ochsenfurt

Ochsenfurt

Wenn wir Würzburg verlassen werden wir noch am Dom vorbeikommen, den wir sicher besichtigen wollen, wenn wir dies nicht schon am Tag zuvor gemacht haben.

Auf der heutigen Etappe sind Orientierungshilfen eigentlich nicht wirklich notwendig, denn wir wandern dem östlichen Main-Ufer entlang «bergwärts» bis nach Kleinochsenfurt. Dort überqueren wir den Main auf das Westufer und sind in Ochsenfurt, wo unsere heutige Etappe vor der Stadtverwaltung endet.

Wanderung dem Main entlang

Wanderung dem Main entlang

«Bergwärts» dem Main entlang wandern heisst allerdings nicht, dass uns der Main mit starker Strömung entgegen kommt denn Staustufen mit Kraftwerken und Schleusen haben den Fluss beruhigt. An den Hängen dem Main entlang werden Reben angebaut. Und die Weinkellereien produzieren aus den Trauben schmackhafte Weine - heute Abend also sollten wir einen Schlummerbecher mit einheimischem Wein nicht vergessen

der Main

der Main

Hinweis(e)

ie «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Wanderung dem Main entlang

Wanderung dem Main entlang

Diese Nord-Süd Verbindung ermöglicht aber auch aus dem Osten kommende Pilgern südwärts Richtung Rom abzubiegen, so wie sie auch aus dem Norden kommende Pilgern ermöglicht, westwärts Richtung Santiago de Compostela abzubiegen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).