Diese Etappe verläuft parallel zum Main, allerdings wandern wir nur ausgangs von Schweinfurt direkt am Main-Ufer. Die Strecke ist angenehm zum Wandern und hat wenig Steigungen. Anfangs der Etappe sind wir noch einige Zeit in beiedelten Gebieten, und auch Strassen und Autobahnen werden zeitweise unsere Begleiter sein. Im zweiten Teil werden wir dann aber trotzdem wieder Gelegenheit haben, bei der Wanderung durch grossflächjge Lanfwirtschaftsgebiete unseren Gedanken ungestört nachzuhängen.

Hinweis(e)

ie «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

Diese Nord-Süd Verbindung ermöglicht aber auch aus dem Osten kommende Pilgern südwärts Richtung Rom abzubiegen, so wie sie auch aus dem Norden kommende Pilgern ermöglicht, westwärts Richtung Santiago de Compostela abzubiegen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).