Die heutige Etappe ist Teil der Abkürzung, die es uns erlaubt, die bereits angesprochene Schlaufe des Inn und dann ab Passau der Donau links liegen zu lassen. Diese Schlaufe mussten die beiden Flüsse wählen, da das Zentrum dieser Schlaufe im österreichisch-deutschen Grenzgebiet von einem imposanten Teil der Alpen in Anspruch genommen wird. Schon der Name des «Kaisergebirge» lässt ahnen, dass wir in einem Gebiet unterwegs sind, das Superlative für sich in Anspruch nimmt.

Auch Ortsnamen am Weg und in der näheren Umgebung wie Oberndorf im Tirol oder Kitzbühel sind bekannt durch Berg- und Wintersport. Bis Salzburg werden wir eine alpine Landschaft durchwandern, welche uns in Erinnerung bleiben wird.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/